Traumhafte 119 Pistenkilometer - 32 modernste Aufstiegsanlagen - 346
Schneekanonen - 40 Skihütten:
das Skigebiet KRONPLATZ in Südtirol. Der Blick am Hochplateau des Plan de Corones ist umringt einer atemberaubenden Bergkulisse der Dolomiten; zwischen Furkelpass und den Giganten Piz da Peres, Zehnerspitze, Marmolada, Peitlerkofel, Dürrenstein, Monte Cristallo oder den Drei Zinnen können Sie die Abfahrten herunterjagen. Gehören Sie zu den Ski-Anfängern, Gelegenheits-Wedlern oder Kurven-Profis? Snowboarder oder Freestyler? Egal, rund um den Kronplatz, in Olang, St. Vigil, Percha, Bruneck und Reischach wird so etwas geboten! Lange Talabfahrten für weite, gemütliche Schwünge, Easy Line, Medium Line, Medium Rail Line und Medium Kickerline am Snowpark ebenso wie die ‚Black Five‘, die fünf schwarzen Pisten am Kronplatz, die auch Könnern volles Geschick abverlangen.

Abwechslung gefällig? Seit 2007 ist das Gebiet zum Skifahren in Pustertal mit dem Skirundgang Sellaronda verbunden, der beliebtesten Skirundtour der Alpen. Oder Sie wagen sich in Südtirols Norden, zu den Skigebieten Klausberg und Speikboden. Vielleicht aber doch in Südtirols Osten, ins Hochpustertal zu den Skigebieten Helm und Haunold und die Bergregion Drei Zinnen Dolomiten.

Neuschnee, Pulverschnee, Nassschnee, Firn, Tiefschnee, Harsch: Schnee ist nicht gleich Schnee. Abseits der gepflügten und gepflegten Pisten zeigt sich der Winter facettenreich. Er hat seine stillen, mystischen Seiten, hält aber auch raue Abenteuer bereit. Nirgends kann der Winter so unmittelbar erlebt werden, wie in den Bergen. Doch wer die winterliche Bergwelt des Pustertales und seiner Seitentäler (etwa 15 Fahrminuten vom Hof entfernt) erleben möchte, muss sie zuerst bezwingen. Das Gsieser Tal bietet wunderbare Panoramatouren, die nähere Umgebung von San Vigilio und die Hochalmen von Fanes und Sennes sind ein wahres Paradies für jeden Alpinsportler. Für besonders versierte bieten sich die hochalpinen Touren im Antholzertal an. Wagen Sie sich in dessen Reich.

Nicht für wenige ist es das Langlaufparadies schlechthin in Südtirol: das Antholzertal. Darüber hinaus gilt die naturverbundene Region als Biathlon-Hochburg, welche alljährlich den Weltcup-Zirkus beherbergt. Dass das Langlauftal bereits mehrmals Austragungsort der Biathlon-Weltmeisterschaften war, unterstreicht zudem den Stellenwert, den Biathlon in Antholz genießt.
Doch nicht nur die Profis ziehen beim Langlaufen und Biathlon in Antholz ihre Runden, auch für Anfänger und Hobbysportler ist das Pustertaler Seitental die richtige Adresse. 

Auf den Sonnenloipen des Gsieser Tales unterwegs: über 40 Loipenkilometer für alle Ansprüche. Gleiten Sie durch eine verträumte Winterlandschaft der Dolomiten; über schneebedeckte Felder, durch romantisch verschneite Wälder, vorbei an malerisch urigen Bauernhäusern und Gasthöfen. Auf der Tages-Langlauftour verlockt natürlich besonders die Einkehr in eines der gemütlichen Gasthäuser direkt an der Loipe, wo neben Pustertaler Spezialitäten auch Sonnenterrassen zum Rasten und
Weitausschauen geboten werden. Am Talende in St. Magdalena kann die Loipe sogar 
am Abend mit Flutlicht genutzt werden.

Für Genusslangläufer lädt das Hochplateau Plätzwiese auf 2.000m. Ein majestätischer Rundkurs inmitten der Dolomitengipfel in Südtirol. Die Loipen gehörend zu Europas größtem Langlaufkarussell Dolomiti Nordicski. 

Das Rodeln ist eine tolle Abwechslung zum Skifahren oder Snowboarden. Der sportliche Faktor ist
beim 
Schlittenfahren genauso groß, wie der Spaßfaktor. Im Feriengebiet Kronplatz ist die Auswahl an Rodelbahnen sehr groß, die Schwierigkeitsgrade sind jeweils
unterschiedlich. Aber etwas haben alle Rodelbahnen gemeinsam: Die
urigen Almhütten bestechen
allesamt mit leckeren einheimischen Gerichten und kulinarischen Leckerbissen. Wer lieber auf die
Rodel verzichtet, kann den Besuch der Almhütten natürlich auch mit
einer Winterwanderung verbinden und den Rückweg zu Fuß bestreiten.

Eine Eisfläche ist eine wandelbare Bühne. Wer nur an Pirouetten und Hockey denkt, muss mal nach Olang kommen. Auf dem Eislaufplatz Panorama zwischen Mitterolang und Oberolang wird sich so mancher fragen, ob er bei einem Hexensabbat gelandet ist. Aber keine Sorge, unsere Hexen zeigen sich tagsüber nicht: Lachende Kinder sausen mit einem Besen bewaffnet einem leuchtenden Ball hinterher. Dabei handelt es sich um eine Hockeyvariante, sinnigerweise Besenhockey genannt. Auf dem Eislaufplatz im Park in Mitterolang haben Oma und Opa genauso viel Spaß wie Mama und Papa am Eisstockschießen oder Lattlschießen. Schlittschuhe gibt es natürlich zu leihen! Romantisch und liebevoll an der Seite Ihres zweiten Herzens durch die nächtliche Abendstund im Lichterglanz den Eiszauber genießen...dies können Sie am Eislaufplatz Romantic Park Prenninger in Welsberg.

 

"Ich gehe auf einen Gipfel und wenn ich wieder heimkehre, bin ich ein anderer Mensch..."

Aufbrechend in einen Zauber fesselnd der Südtiroler Bergwelt. Auf Steinchen mit langer Geschichte schlendern die Beine vor sich hin, vorbei an saftigem Grün, Gebüsch und Bäumchen; dahinter versteckt ein leises Plätschern von labendem Quellwasser des entspringenden Bächleins. Die Frische der Luft aus den Blättern riechen. Die Sonnenstrahlen hören. Meinen Körper vom Winde in die Höhe gewogen und den Geist durch linder Lüftchen gleiten lassen - weit in die Ferne, der Tiefe des Blauen entgegen. Wohltuende Ruhe. Freier Genuss inmitten unberührter Natur des Alpenreichs.

"Es ist die Natur entlang dieser Strecke, die bei ruhigem Gang ihre ganz eigene Wirkung entfaltet. Die gelassene Harmonie natürlicher Landschaften schmeichelt dem Auge, wie der Seele..."  

Entdecken Sie als Genießer oder doch Gipfelstürmer ein fesselndes Naturerlebnis in den Dolomiten. Schnüren Sie Ihren Bergschuh, wagen Sie sich in die Faszination Natur der Ferienregion Kronplatz und Dolomitenregion Drei Zinnen. Lauschen Sie den Klängen der Berge und fühlen Sie sich in den schönsten Almhütten Südtirols bei einer "Marende" aufgehoben.

Ertasten Sie als Genusskletterer die prächtigen Dolomiten-Wände! Olang erweist sich als perfekter Ausgangspunkt für abwechslungsreiche alpine Kletter-Routen und schnell erreichbares Klettern. Beginnend mit den Kletterwänden der majästetischen Drei Zinnen geht es weiter zu den Klettergebieten von Cortina d`Ampezzo, Civetta, Moiazza, Sella, Langkofel und Rotwand. Sie finden eine große Auswahl an Halbtagesrouten und langen, tagesfüllenden Anstiegen mit verschiedensten Schwierigkeitsgraden. Verweilen Sie in der "Wand der Wände". Als Alternative bei Sturm und Regen kann der Karabinerhaken seinen Einsatz im großen Kletterzentrum von Bruneck finden.

Über Stock und Stein - Abstrung - pure Action! Nicht nur im Winter bietet der Kronplatz in Südtirol den nötigen Adrenalineschub, auch im Sommer! Outdoor Freak? Dann rock den Berg! Gleich 4 Freeride Strecken zwischen einfach, mittel und nur für Profis stehen Ihnen bereit - davon führt der Freeride Trail Gassl direkt an unserer Residenz Erschbaum vorbei. Fahrrad schleppen oder hochradeln war gestern - heute sind die Kabinenbahnen für Sie auch im Sommer geöffnet und bringen Sie easy nach oben. Bikes und Ausrüstung für das Downhill können in Olang am Verleih ausgeliehen werden. Vor allem Anfänger können sich am Skill Park Cir an Sprünge, Steilkurven, Baumstamm- und Gleichgewichts-Passagen und sonstigen kritischen Situationen herantasten und ihr Fahrkönnen erweitern. Alternativ können Sie auch einen qualifizierten Freeride-Guide in Anspruch nehmen.

Ganz entspannt rollen Sie auf den Pustertaler Radweg durch das Pustertal in Südtirol, welcher von Brixen bis nach Lienz in Osttirol verläuft. Neben der leise rauschenden Rienz pedalen Sie vor sich hin...K.o.? Die Südtiroler FLIRT-Züge bringen Sie wieder an Ihren Ausgangspunkt zurück; nutzen Sie die Vorteile des Südtiroler Holiday Passes

Malerisch geschwungene, saftig grüne Landschaftsformationen, hinter denen sich die Alpen rau, schroff und beschützend in Szene setzen: golfen hat viel mit Ruhe und Konzentration zu tun – und mit großem Respekt und Liebe zur Natur.

Ein weitläufiges sattgrünes Tal, in dem hinter moosigen, bewaldeten Auen die Rienz hervorglitzert: Das Pustertal ist für viele das schönste Eck Südtirols.

Klein aber fein: Im Zentrum von Olang befindet sich eine 3-Loch-Anlage. Der Golf Club Mirabell besticht durch einen sonnigen, schön angelegten Platz, der sich vor allem für Anfänger und Trainings eignet. Und direkt am Fuße des Kronplatz in Reischach, breitet sich auch der Golfclub Pustertal aus. Der idyllisch gelegene Golfplatz mit einer 9-Loch-Anlage, Par 34 mit 5.510 m (bzw. 4.912 m für Frauen) bettet die Schönheiten der Gegend verschwenderisch in seine Anlage ein.

Absturz in den Rausch des Wassers! Eine Schluchtlandschaft in Südtirol die den Meisten ein Fremdwort ist - springen Sie in dieses Abenteuer der KreativRaft! Paddeln Sie bei ruhigem Wasser in den Sonnenuntergang oder bekämpfen Sie das schäumende Weißwasser und die reißenden Walzen und Wellen. 

Abheben in ein Gefühl von grenzenloser Freiheit inmitten der Bergkulisse Südtirols, in der Ferienregion Kronplatz. Lassen Sie sich vom Winde in die Ferne tragen und genießen Sie die Sanftheit der Stille. Fliegen Sie Seite an Seite der Adlersflügel empor.

Eine Adrenalinexplosion. Kein anderer Ausdruck ist besser. Zipline auch als Flying Fox bekannt ist der Name dieser Faszination eines Fluges inmitten der Natur, eingetaucht im Herzen der Dolomiten, hoch auf einem Seil, 100 m über dem Boden, dem Tal entgegen mit Wind in den Haaren und das Herz vor Aufregung pochend. Die längste Zipline Europas in einer der schönsten Landschaften und Naturparks überhaupt. St. Vigil in Enneberg sagenhaft schön – in der unberührten Landschaft – hier ist es wo Sie auf 3 km Länge 400 Höhenmeter hinuntersausen in einem unvergesslichen Abenteuer. Die steilste der Welt.

 

In Südtirol finden Sie einen bunten Mix aus internationaler und regionaler Küche - Moderne und Tradition wird im Lande sehr groß geschrieben und zu Gourmet kombiniert. Sie werden in eine Geschmackssymphonie Ihres Gaumens entführt. Besuchen Sie zahlreiche Restaurants, dazu zählen nicht nur Lokale für Feinschmecker, sondern auch die urigen Almhütten traditioneller Kost mit Rezeptsammlungen der Oma und gehen Sie auf eine Entdeckunsreise des Genusses. "Mohlzeit..."

Wer glaubt, in unserer ruhigen Ortschaft Pustertal gäbe es kein Nachtleben...liegt richtig falsch! Die Tiroler erwachen erst spät abends, dann wird ordentlich gefeiert, getanzt und gerockt, bis der Hahn frühmorgens kräht. Und wenn man dann immer noch nicht müde ist, wird zuhause noch eine „Spaghettata“ gemacht oder zumindest Speck für die Freunde aufgeschnitten. Natürlich folgt im Anschluss das Kühe melken ohne Schlaf! Sind Sie dabei? 

Kurzum: Wer einmal einen Aperitif, Après-Ski und eine durchzechte Nacht im hippen Aprè Ski Dance und Nachtclub Gassl in Olang am Kronplatz (direkt vor unserer Haustür) miterlebt hat, wird nie wieder sagen, dass es in Südtirol kein Nightlife gibt. Verpassen Sie nicht die coolen Events, Themenabende und Dj Acts. Machen Sie alternativ einen Abstecher in den Nachbar-Club K1 in Reischach, Club Punka in Vierschach/Innichen oder L`Murin in Corvara. Der Beat lohnt sich!

RESIDENZ ERSCHBAUM

Familie Schatzer

        Bad Bergfallweg 2 | 39030 Geiselsberg | Olang | Südtirol

        +39 339 8072800

        info@erschbaum.com

© 2018 Residenz Erschbaum | Privacy | MwSt.Nr. IT 02798310211